MDK im Dialog – mit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft

Gerne möchten wir, die beiden Medizinischen Dienste in NRW, den Kontakt zur Selbsthilfe intensivieren. Um Sie und Ihre Organisation näher kennenzulernen sowie uns und unsere Aufgaben vorzustellen, laden wir Sie im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „MDK im Dialog“ herzlich zu einem gemeinsamen Austausch über Fragen zur Versorgung von Patientinnen und Patienten mit einer Multiple-Sklerose-Erkrankung ein.

Wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

Andreas Hustadt, Geschäftsführer MDK Nordrhein 
Dr. Ulrich Heine,  Geschäftsführer MDK Westfalen-Lippe

Montag, 12. November 2018
16.00 Uhr
Berliner Allee 52, Düsseldorf

Zur besseren Planung freuen wir uns über Ihre Anmeldung unter presse@mdk-nordrhein.de oder telefonisch unter 0211 1382-467

Programm

  • 16.00 Uhr
    Begrüßung 

  • 16.10 Uhr
    Wer wir sind – der MDK stellt sich vor
    Andreas Hustadt, Geschäftsführer MDK Nordrhein
    Dr. Martin Rieger, stv. Geschäftsführer MDK Westfalen-Lippe

  • 16.30 Uhr
    Nachgefragt:
    Sozialmedizinische Fragen zur Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Multipler Sklerose

    Dr. Klaus-Peter Thiele, Leitender Arzt MDK Nordrhein

    Rehabilitation
    Dr. Alexander Loevenich, Leiter des Medizinischen Fachbereichs Neurologie MDK Nordrhein

    „Off-Label-Use“ in der Arzneimitteltherapie
    Dr. Nina Mahnecke-Sleyoum, Leiterin des Medizinischen Fachbereichs Pharmakologie MDK Nordrhein

    Hilfsmittelversorgung
    Dr. Annemarie Albert, Leiterin des Fachreferats Hilfsmittel und Medizinprodukte MDK Westfalen-Lippe

  • 18.00 Uhr
    Pflegebegutachtung bei Patientinnen und Patienten mit Multipler Sklerose
    Ulrike Kissels, Leiterin des Fachbereichs Pflege MDK Nordrhein
  • 18.30 Uhr
    Gemeinsamer Imbiss