Zufriedenheit mit Pflegebegutachtung auf konstant hohem Niveau

Die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen geben viel positives Feedback zur Pflegebegutachtung. Das zeigt die aktuelle Versichertenbefragung.

 

 

Versicherte im Gespräch mit einem Gutachter des Medizinischen Dienst und einer Pflegefachkraft

88 Prozent der Versicherten und ihrer Angehörigen sind mit der Pflegebegutachtung durch den Medizinischen Dienst Nordrhein zufrieden. Das ist ein zentrales Ergebnis der heute veröffentlichten Versichertenbefragung. Besonders geschätzt wird der persönliche Kontakt mit den Gutachterinnen und Gutachtern. 91,3 Prozent der Befragten gaben dazu ein positives Feedback. Auch bei Fragen zum Einfühlungsvermögen und zur Kompetenz konnten die Gutachterinnen und Gutachter punkten: 90,1 Prozent der Versicherten sind damit ebenfalls sehr zufrieden.

Der direkte Kontakt und das persönliche Gespräch werden von den Betroffenen besonders geschätzt. Umso gravierender sind die Änderungen bei der Pflegebegutachtung aufgrund der Corona-Pandemie: Um die Pflegebedürftigen zu schützen, können die Begutachtungen seit März 2020 mit nur kurzen Unterbrechungen nicht mehr zuhause bei den Versicherten stattfinden. Stattdessen führen die Gutachterinnen und Gutachter die Gespräche per Telefon.

Trotz guter Vorbereitung der Pflegefachkräfte bleibe das Telefoninterview für beide Seiten eine herausfordernde Situation, so Werner Greilich, stellvertretender Geschäftsführer des MDK Nordrhein. In den Telefonaten schilderten die Pflegebedürftigen, wie sehr sie unter dem Alleinsein leiden würden. Das belaste auch die Gutachterinnen und Gutachter, so Greilich. Deshalb würden die persönlichen Begutachtungen wieder aufgenommen, sobald es die Situation erlaube. Die Vorbereitungen dafür seien getroffen.

Der MDK Nordrhein erstellte im Jahr 2020 insgesamt 96.011 Pflegegutachten zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit. Das ist eine Steigerung von rund elf Prozent zum Vorjahr.

Details zum Bericht lesen Sie hier.

Zurück

Kontakt

Dr. Barbara Marnach
Pressesprecherin des MDK Nordrhein

MDK Nordrhein
Berliner Allee 52
40212 Düsseldorf

Telefon:0211 1382-196

Fax:0211 1382-444

E-Mail:b.marnachmdk-nordrheinde