Zeichen der Solidarität

MDK Nordrhein veröffentlicht Jahresbericht 2019/2020.

Das Corona-Virus hat unser Leben auf den Kopf gestellt. Von jetzt auf gleich hat sich damit auch der Arbeitsalltag im MDK Nordrhein verändert: Die Qualitätsprüfungen in Pflegeeinrichtungen sind ausgesetzt, die Abrechnungsprüfungen in Krankenhäusern reduziert und die Pflegebegutachtungen finden zurzeit telefonisch statt.

In dieser Krise erfahren wir zugleich starke Zeichen der Solidarität: Im Rahmen des Projektes „MDK hilft“ haben sich zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeldet, um im Gesundheitswesen auszuhelfen. Bis Juni waren bereits über 300 Beschäftigte aus dem MDK Nordrhein unterwegs, um in Gesundheitsämtern, Krankenhäusern oder Pflegeheimen zu helfen.

Der Jahresbericht erzählt von dem großen Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und wirft zugleich einen Blick auf Themen, die durch Corona in den Hintergrund gerückt sind, wie etwa die neue Qualitätsprüfung in Pflegeeinrichtungen.

Auch in diesem Jahr finden Sie eine Zusammenstellung von Zahlen, Daten und Fakten über den MDK Nordrhein in einer kleinen, handlichen Broschüre.

Hier können Sie den Bericht sowie die Zahlen, Daten und Fakten 2019 als pdf-Datei herunterladen.

Zurück

Kontakt

Dr. Barbara Marnach

Pressesprecherin des MDK Nordrhein
Tel.: 0211 1382-196
Fax: 0211 1382-444
E-Mail: b.marnachmdk-nordrheinde
Berliner Allee 52
40212 Düsseldorf