Wie finde ich das passende Pflegeheim?

MDK Nordrhein gibt Hinweise für die Wahl einer geeigneten Pflegeeinrichtung.

Wer für sich selbst oder für Angehörige das passende Pflegeheim sucht, für den stehen neben persönlichen Aspekten vor allem die Qualität der Pflege und die medizinische Versorgung im Vordergrund. Gerade diese Gesichtspunkte sind jedoch für Außenstehende schwer zu beurteilen. Eine Orientierung können dabei die Pflegenoten bieten. Dafür wird jede Pflegeeinrichtung vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) mindestens einmal jährlich unangemeldet geprüft.

In einem aktuellen Faltblatt erläutert der MDK Nordrhein jetzt allgemein verständlich den Ablauf der Qualitätsprüfungen in Pflegeeinrichtungen und worauf bei den Pflegenoten zu achten ist. Außerdem finden Interessierte konkrete Tipps für einen persönlichen „Heim-Check“. So wird zum Beispiel empfohlen, das Gespräch mit Bewohnern der Einrichtung zu suchen und sich ein bewohntes Zimmer zeigen zu lassen. Wesentlich ist auch die Frage nach Haus-, Fach- oder Zahnärzten, die vor Ort die Heimbewohner betreuen. Gibt es vielleicht auch Sprechstunden im Haus? „Der Umzug in ein Pflegeheim ist eine wichtige Lebensentscheidung. Neben persönlichen Wünschen, wie etwa die Nähe zu den Verwandten, zählt vor allem auch die Qualität der medizinisch-pflegerischen Versorgung. Hier möchten wir die Versicherten mit unserem Informationsangebot unterstützen“, sagt Wolfgang Machnik, Geschäftsführer des MDK Nordrhein.

Die Versicherten können den Flyer beim MDK Nordrhein bestellen oder hier herunterladen.

Hintergrund

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) Nordrhein ist der unabhängige sozialmedizinische Beratungs- und Begutachtungsdienst in Nordrhein, der die gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen in medizinischen und pflegerischen Fragen berät und unterstützt.