Gemeinsame sozialmedizinische Ärzte-Fortbildung in Nordrhein

Dr. med. Karlheinz Großgarten, Geschäftsführer der KV Nordrhein, Dr. med. Frank Bergmann, Vorstandsvorsitzender der KV Nordrhein, Dr. med. Alexander Loevenich, Leiter des Medizinischen Fachbereichs Neurologie des MDK Nordrhein und Dr. med. Klaus-Peter Thiele, Leitender Arzt des MDK Nordrhein (v.l.n.r).

Aktuelle sozialmedizinische Themen wie das neue Begutachtungsverfahren in der Pflege und Fragen zur Rehabilitation standen im Mittelpunkt einer gemeinsamen Fortbildung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Nordrhein und des MDK Nordrhein, an der etwa 60 niedergelassene Ärztinnen und Ärzte im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft teilnahmen.

Dr. Klaus-Peter Thiele, leitender Arzt des MDK Nordrhein, erläuterte die Grundzüge der Pflegebegutachtung und sprach über die wesentlichen Veränderungen, die sich für Patienten und ihre Angehörige ergeben. Dr. Alexander Loevenich. Leiter des Medizinischen Fachbereichs Neurologie, sprach über neue Versorgungsperspektiven in der Rehabilitation. Hervorgehoben wurde in der abschließenden gemeinsamen Diskussion die wichtige Rolle der niedergelassenen Mediziner als Ansprechpartner der Patientinnen und Patienten bei Fragen zur Pflege oder zu Rehabilitation.

Hier finden Sie die Vorträge zur Veranstaltung.