Pflegebegutachtung

+++ Sonderregelungen aufgrund der Corona-Epidemie +++

Um das Infektionsrisiko für pflegebedürftige, vorerkrankte und ältere Menschen zu vermindern, setzen die Medizinischen Dienste die persönlichen Pflegebegutachtungen bei den Versicherten vor Ort bis vorläufig Ende September 2020 aus.

Die Einstufung in Pflegegrade erfolgt auf Basis der bereits bei uns vorliegenden Informationen und eines Telefongesprächs mit dem Pflegebedürftigen beziehungsweise einer Bezugspflegeperson. Der Leistungsbezug und die damit verbundene Versorgung der Pflegebedürftigen sind so auch während der Pandemie sichergestellt. Wir informieren die Versicherten vorab schriftlich über den Telefontermin. Zur Vorbereitung des Gesprächs erhalten Versicherte einen Auskunftsbogen per Post. Der MDK Nordrhein stellt seinen Fragebogen  auch online zur Verfügung.

Die Einverständniserklärung zur Übermittlung von Behandlungsdaten und Befunden finden Sie hier:
Einverständniserklärung

Zur Vorbereitung des Gesprächs erhalten Versicherte einen Auskunftsbogen per Post.
Fragebogen PDF

Der MDK Nordrhein stellt seinen Fragebogen den Pflegebedürftigen auch online zur Verfügung. Online-Fragebogen

Mit dem Brief erhalten die Versicherten auch folgenden Informationsflyer:
FLYER PDF

Ihre Ansprechpartnerin bei Fragen:

Ulrike Kissels
Leiterin Fachbereich Pflege Einzelfallbegutachtung
Berliner Allee 52
40212 Düsseldorf
Tel.: 0211 1382-476
Fax: 0211 1382-189
E-Mail: FBPflege@mdk-nordrhein.de
Postanschrift: Postfach 10 37 44, 40028 Düsseldorf