Gutachter beim Vortrag für eine Gruppe während einer Schulung

Sozialmedizinische Fortbildung zu Pflege und Rehabilitation

Am 5. Juli 2017 hat eine gemeinsame Fortbildung der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein und des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung Nordrhein für Ärztinnen und Ärzte stattgefunden.

Zu Beginn des Jahres trat der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff in Kraft. Seither orientiert sich die Pflegebedürftigkeit nicht mehr an einem in Minuten gemessenen Hilfebedarf, sondern daran, wie stark die Selbstständigkeit beziehungsweise die Fähigkeiten eines Menschen bei der Bewältigung seines Alltags beeinträchtigt sind und ob er deshalb der Hilfe anderer bedarf. Was bedeutet der neue Pflegebegriff für Arzt und Patient? Welche Empfehlungen kann der Arzt aussprechen und welche Informationsquellen sind geeignet? Diese und weitere Fragen haben Experten des MDK in der Fortbildung am 5. Juli 2017  für Mitglieder der KV Nordrhein zu den Themen Pflege und Rehabilitation angesprochen.

Hier finden Sie die beiden Vorträge zur Veranstaltung:

Vortrag Dr. med. Klaus-Peter Thiele, Leitender Arzt des MDK Nordrhein

Vortrag Dr. med. Alexander Loevenich, Leiter des Medizinischen Fachbereichs Neurologie des MDK Nordrhein

Das Programm können Sie hier herunterladen:

undefinedPDF herunterladen