+++ Aktuelle Hinweise während der Corona-Pandemie +++

Die Sozialmedizinische Fallberatung, kurz SFB, im persönlichen Kontakt zwischen den Gutachterinnen und Gutachtern des MDK und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Krankenkassen ist seit dem 2. November 2020 ausgesetzt. Stattdessen findet eine Gutachtenerstellung per Aktenlage statt.

 

Körperliche Untersuchungen von und Hausbesuche bei Versicherten finden zurzeit nur in zwingend notwendigen Fällen statt. Grundsätzlich gelten dafür strenge Hygienevorschriften.

Medizinische Fachkompetenz

Ärztinnen und Ärzte des MDK Nordrhein führen im Auftrag der gesetzlichen Krankenkassen die sozialmedizinische Beratung bei Einzelfallbegutachtungen durch.

Hierzu gehören zum Beispiel Stellungnahmen zu Fragen

  • der Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit von Versicherten,
  • der Notwendigkeit, Art und Dauer von Rehabilitationsmaßnahmen,
  • der Verordnung von Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmitteln,
  • der Notwendigkeit und Dauer einer Krankenhausbehandlung,
  • der Notwendigkeit und Dauer von häuslicher Krankenpflege.

Beratung in Grundsatzfragen

Der MDK Nordrhein berät die gesetzlichen Krankenkassen und ihre Verbände in grundsätzlichen Fragen der medizinischen und pflegerischen Versorgung, zum Beispiel bei der Qualitätssicherung oder bei Fragen zur Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit neuer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Expertinnen und Experten des MDK Nordrhein unterstützen die gesetzlichen Krankenkassen auch bei bundesweiten Verhandlungen und Beratungen.

Beim MDK Nordrhein ist auch der Sitz des Kompetenz-Centrums Onkologie. Dort beraten erfahrene Spezialistinnen und Spezialisten bundesweit die Medizinischen Dienste und die gesetzliche Krankenversicherung zu Fragen, die Krebserkrankungen betreffen.

Weitere Seiten zum Thema

Kontakt

Ihre Beratungsstelle finden Sie hier.